GNIW - Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft

Notarkosten

So können Sie die Notarkosten beim Hausverkauf einplanen

So planen Sie die Notarkosten beim Hausverkauf ein

Der Hausverkauf ist ein bedeutender Schritt im Leben vieler Menschen und geht oft mit verschiedenen Kosten einher. Eine wichtige Komponente sind die Notarkosten, die beim Verkauf einer Immobilie anfallen.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Notarkosten?

Notarkosten umfassen die Gebühren und Auslagen, die für die Tätigkeit eines Notars beim Hausverkauf anfallen. Der Notar ist eine unabhängige und neutrale Person, die als öffentlicher Amtsträger fungiert und für die ordnungsgemäße Abwicklung des Verkaufsprozesses sorgt. Die Notarkosten setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen, die im Folgenden genauer erläutert werden.

Hausverkauf mit Wohnrecht. Rückmietverkauf mit der GNIW

Welche Kosten fallen beim Notar an?

Die Notarkosten setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Zu den wichtigsten gehören die Notargebühren, die für die Tätigkeit des Notars selbst anfallen. Diese Gebühren richten sich nach dem Gegenstandswert, also dem Verkaufspreis der Immobilie, und werden nach dem Kostenrecht berechnet. Zusätzlich zu den Notargebühren können Beurkundungskosten, Grundbuchkosten sowie sonstige Auslagen und Gebühren anfallen. Diese umfassen zum Beispiel die Kosten für beglaubigte Kopien oder die Einholung von Grundbuchauszügen.



Berechnung der Notarkosten

Die Höhe der Notarkosten hängt von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere dem Verkaufspreis der Immobilie. In der Regel beträgt der Prozentsatz der Notarkosten ungefähr 1 bis 1,5 Prozent des Kaufpreises, kann aber je nach Region und individueller Vereinbarung variieren. Um die genauen Notarkosten zu berechnen, empfiehlt es sich, einen Kostenvoranschlag vom Notar einzuholen. Hierbei werden der Gegenstandswert, die individuellen Vereinbarungen und weitere Kostenfaktoren berücksichtigt.



Beispielrechnung Notarkosten

Angenommen, der Verkaufspreis der Immobilie beträgt 300.000 Euro. Die Notarkosten werden in der Regel als Prozentsatz des Gegenstandswertes berechnet, der in diesem Fall der Verkaufspreis ist. Der genaue Prozentsatz kann je nach Region und individueller Vereinbarung variieren, nehmen wir jedoch der Einfachheit halber eines Prozentsatzes von 1,5 Prozent an.

 

GNIW Hausverkauf mit Wohnrecht Immobilienverrentung

Schritt 1: Berechnung des Gegenstandswertes

Gegenstandswert = Verkaufspreis der Immobilie

Gegenstandswert = 300.000 Euro

Schritt 2: Berechnung der Notarkosten

Notarkosten = Gegenstandswert * Prozentsatz

Notarkosten = 300.000 Euro * 0,015 (1,5 Prozent)

Notarkosten = 4.500 Euro

In diesem Beispiel betragen die Notarkosten für den Hausverkauf 4.500 Euro. Dies ist nur ein Beispiel und die tatsächlichen Notarkosten können von verschiedenen Faktoren abhängen, wie z.B. individuellen Vereinbarungen, zusätzlichen Leistungen des Notars und regionalen Gegebenheiten. Es ist daher ratsam, einen Kostenvoranschlag vom Notar einzuholen, um die genauen Notarkosten für Ihren spezifischen Fall zu ermitteln.

Wie können Notarkosten eingespart werden?

Obwohl die Notarkosten in der Regel festgelegt sind, gibt es dennoch Möglichkeiten, diese zu optimieren. So ist es beispielsweise möglich, mit dem Notar über die Gebühren zu verhandeln. In einigen Fällen können die Kosten gesenkt werden, wenn der Verkauf reibungslos verläuft und weniger Arbeitsaufwand für den Notar entsteht. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Online-Notariate oder -Dienstleistungen zu nutzen, die häufig kostengünstigere Alternativen bieten. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Qualität und Zuverlässigkeit der Dienstleistung gewährleistet sind.



Nutzen Sie unser Online-Formular, um die Eckdaten Ihrer Immobilie für eine unverbindliche Ersteinschätzung zu übermitteln.

GNIW Rückmietverkauf (Haus verkaufen mit Wohnrecht).
Haus verkaufen und wohnen bleiben. Hausverkauf mit Wohnrecht im Grundbuch

So können Sie Ihr Haus mit lebenslangem Wohnrecht verkaufen

Der Verkauf eines Hauses mit lebenslangem Wohnrecht kann für viele Menschen eine Herausforderung sein. Bisher war es schwierig, einen Käufer zu finden, der bereit war, ein bewohntes Haus zu einem angemessenen Preis zu kaufen. Glücklicherweise gibt es jetzt eine Lösung:

 

Mit dem Rückmietverkauf der GNIW können Sie unkompliziert Ihr Eigenheim verkaufen, ohne ausziehen zu müssen.

 

Der Rückmietverkauf der GNIW ist ein innovatives Modell für den Hausverkauf mit Wohnrecht. Sie erhalten ein unkündbares Mietverhältnis und den vollen Verkehrswert der bewohnten Immobilie.

 

Der Prozess ist einfach und transparent. Die GNIW bewertet Ihr Haus und bietet Ihnen einen fairen Preis an. Wenn Sie das Angebot annehmen, schließen Sie einen Mietvertrag ab, der Ihnen das Recht auf lebenslanges Wohnrecht gewährt. Gleichzeitig erhalten Sie eine Auszahlung in Höhe des vollen Verkehrswerts der Immobilie. Sie können frei über Ihr Vermögen verfügen und sich Ihre Wünsche erfüllen, während Sie weiterhin Ihr gewohntes Zuhause bewohnen. Sie haben die Freiheit, jederzeit ohne Altlasten in ein neues Zuhause umziehen zu können.

So denken Kunden über die GNIW

Reinhard MeiritzReinhard Meiritz
10:00 08 Jan 23
Problemlose Kontaktaufnahme; nach Begutachtung von Haus und Grundstück durch Herrn Brandt erfolgte ein faires und für uns sehr zufriedenstellendes Kaufangebot; Rückfragen wurden von Frau Ruiz als Leiterin Immobilienankauf umgehend und kompetent geklärt; insgesamt ein entspannter und angenehmer Ablauf des Verkaufs mit natürlich für uns erfreulichem AbschlußNun wohnen wir weiter entspannt in unserem Haus, da wir die Verantwortung für die Instandhaltung und Pflege in professionelle Hände gelegt habenMit der GNIW das Geschäft getätigt zu haben war die richtige Entscheidung - wir können diesen Geschäftspartner sehr empfehlenFamilie Meiritz in Groß Kreutz (Havel)
peter schieskepeter schieske
07:07 07 Oct 22
Eine gute EntscheidungDas Konzept der GNIW war verständlich und umfassend.Gleich beim ersten Zusammentreffen mit den Mitarbeitern vom GNIW-Team wurde eine Vertrautheit aufgebaut,was unsere Entscheidung leicht gemacht hat.Die weiteren Schritte haben das auch bestätigt.Wir möchten uns auf diesem Weg beim GNIW-Team für ihre umsichtige kompetente Arbeit bedanken und wünschen weiterhin viel Erfolg.Waltraut und Peter Schieske
Matthias ScharfMatthias Scharf
14:03 05 Oct 22
Es ist alles 1A abgelaufen, freundliche und professionelle Mitarbeiter, eine nachvollziehbare Kaufabwicklung und ein fairer Kaufpreis für meine Wohnung haben die Zusammenarbeit perfekt gemacht! Das komplette Konzept hat mich überzeugt und wer seine Immobilie verkaufen möchte und trotzdem in ihr wohnen bleiben möchte findet in der GNIW den perfekten Partner!
Valeryia ValkouskayaValeryia Valkouskaya
10:24 18 Aug 22
Vielen Dank an die GNIW für so ein tolles Konzept! Nach so einer Lösung haben wir schon seit langem gesucht und endlich haben wir das Richtige gefunden. Die GNIW ist ein tolles Unternehmen mit sehr professionellen Mitarbeitern, die uns während des ganzen Verkaufsablaufs bei jeder Kleinigkeit unterstützt haben. Ab der Broschüre bis zum Finalangebot und dem nachfolgenden Vertragsabschluss verlief alles problemlos. So wie versprochen, wurde der Kaufpreis sofort nach Kaufabschluss überwiesen. Die Miethöhe hat uns auch zugesagt.Sicherlich werden wir es weiterempfehlen.
Pia-Noelia NaebersPia-Noelia Naebers
14:02 15 Aug 22
Die Zusammenarbeit als Käufer mit der GNIW Hat wunderbar funktioniert! Einen reibungslosen Ablauf hätte man sich nicht vorstellen können und auch die Kommunikation ist schnell und agil. Und oben würde ich das Geschäft mit der GNIW immer weiter empfehlen und freue mich schon heute auf den nächsten gemeinsamen Abschluss.Nicht nur wir als Makler Unternehmen sondern auch unsere Verkäufer waren super angetan vom Unternehmen sowie auch den Personen die dahinter stecken.
js_loader

Häufige gestellte Fragen zum Hausverkauf mit Wohnrecht

Der Hausverkauf mit Wohnrecht ist für Sie grundsätzlich kostenfrei. Sie erhalten den vollen Verkehrswert der bewohnten Immobilie ohne Abzüge ausgezahlt. Die Berechnung findet auf der Grundlage objektiver Faktoren statt und ist vollkommen transparent. Nach dem Kauf bezahlen Sie lediglich eine monatliche Miete in ortsüblicher Höhe. Sämtliche Instandhaltungsarbeiten übernimmt künftig die GNIW.

Der Mietvertrag auf Lebenszeit ist einseitig jederzeit kündbar. Das Mietverhältnis besteht so lange, wie Sie es wollen. Ihr lebenslanges Mietrecht wird zudem im Grundbuch verbrieft.

Im Mietvertrag ist ein lebenslanges Mietrecht verankert, dass durch einen Eigentümerwechsel nicht gebrochen werden kann. Auch die Unternehmensstruktur bürgt für Ihre Sicherheit. Alle Immobilien werden von einer Firma ohne andere wirtschaftliche Aktivitäten gehalten, sodass eine Insolvenz praktisch ausgeschlossen ist.

Jetzt Beratung buchen

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit unserer unverbindlichen telefonischen Beratung.