GNIW - Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft

Immobiliengutachter

Was kostet ein Immobiliengutachter? Überblick über die Kosten einer Immobilienbewertung

Inhaltsverzeichnis

GNIW - Haus verkaufen mit Wohnrecht. Immobilienverrentung Modelle

Die Bewertung einer Immobilie ist ein entscheidender Schritt, um ihren genauen Wert zu bestimmen und wichtige finanzielle Entscheidungen zu treffen. Bei diesem Prozess kann die Unterstützung eines professionellen Immobiliengutachters von unschätzbarem Wert sein. Allerdings stellt sich vielen Menschen die Frage: Wie viel kostet es, die Dienste eines solchen Gutachters in Anspruch zu nehmen? Die GNIW gibt Ihnen einen detaillierten Überblick über die Kosten einer Immobilienbewertung und erklärt, welche Faktoren die Preise beeinflussen können.

Die Kosten für die Dienste eines Immobiliengutachters können je nach verschiedenen Faktoren variieren. Es gibt keine festgelegten Preise, da jeder Gutachter seine eigenen Honorarstrukturen hat. Dennoch lassen sich einige allgemeine Aspekte identifizieren, die die Kosten einer Immobilienbewertung beeinflussen.

Unsere Partner

bsk immobilien
planethome GNIW Rückmietverkauf
ImmoScout24 - Logo
Hamburger Volksbank GNIW – Haus verkaufen und wohnen bleiben

Welche Arten von Immobiliengutachter gibt es?

Bei Immobilientransaktionen, -bewertungen oder -gutachten ist die Expertise von Immobiliengutachtern von entscheidender Bedeutung. Diese Fachleute bieten fundierte Bewertungen und Analysen, die für Käufer, Verkäufer, Investoren und Finanzinstitute von großem Nutzen sind. In diesem Artikel werden wir uns auf drei Arten von Immobiliengutachtern konzentrieren: freie Immobiliengutachter, öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliengutachter sowie staatlich anerkannte Immobiliengutachter.

Freie Immobiliengutachter

Freie Immobiliengutachter sind unabhängige Experten auf dem Gebiet der Immobilienbewertung und -analyse. Sie sind nicht an eine bestimmte Organisation oder Institution gebunden. Diese Gutachter verfügen über umfangreiche Erfahrung und Fachwissen in der Immobilienbranche. Ihre Dienstleistungen werden oft von privaten Personen, Unternehmen oder Anwaltskanzleien in Anspruch genommen. Freie Immobiliengutachter bieten eine breite Palette von Dienstleistungen, einschließlich Bewertungen von Immobilienwerten, Marktanalysen, Gutachten bei Streitfällen und Beratungsdiensten.

Öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliengutachter

Öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliengutachter sind von einer anerkannten Institution oder Kammer öffentlich bestellte Sachverständige. Sie haben eine juristisch verbindliche Vereidigung abgelegt und verfügen über eine besondere Qualifikation. Diese Gutachter erfüllen hohe Anforderungen hinsichtlich Fachkenntnisse, Ausbildung und praktischer Erfahrung. Öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliengutachter werden häufig von Gerichten, Behörden, Banken oder Versicherungen beauftragt. Ihre Gutachten haben vor Gericht eine hohe Beweiskraft und genießen ein hohes Maß an Vertrauen. Sie sind in der Lage, komplexe Fragestellungen im Zusammenhang mit Immobilienbewertung, -schäden oder -transaktionen zu analysieren und objektive und unabhängige Gutachten zu erstellen.

Staatlich anerkannte Immobiliengutachter

Staatlich anerkannte Immobiliengutachter sind Immobilienbewerter, die eine staatliche Anerkennung oder Zertifizierung erhalten haben. Die genauen Anforderungen können je nach Land oder Region variieren. Diese Gutachter haben eine spezifische Ausbildung und Qualifizierung durchlaufen, um ihre Kompetenz und Sachkunde in der Immobilienbewertung nachzuweisen. Sie können Gutachten für verschiedene Zwecke erstellen, wie z. B. Finanzierungszwecke, steuerliche Bewertungen, Erbschaftsangelegenheiten und gerichtliche Verfahren. Staatlich anerkannte Immobiliengutachter arbeiten oft in enger Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen, Regierungsbehörden oder Finanzinstituten.

Welche Arten von Gutachten gibt es?

Immobiliengutachten liefern detaillierte Informationen über den Zustand, den Wert und andere relevante Aspekte einer Immobilie. In diesem Artikel werden wir uns mit zwei gängigen Arten von Immobiliengutachten befassen: dem Kurzgutachten und dem Vollgutachten. Wir werden ihre Unterschiede erläutern, um ein besseres Verständnis dafür zu vermitteln, wann und warum sie verwendet werden.




Hausverkauf mit Wohnrecht. Rückmietverkauf mit der GNIW

Kurzgutachten

Ein Kurzgutachten ist eine abgekürzte Version eines Immobiliengutachtens. Es bietet eine kompakte und zusammengefasste Darstellung der wesentlichen Informationen über eine Immobilie. Kurzgutachten werden häufig für einfachere Immobilienbewertungen oder Transaktionen verwendet, bei denen eine weniger umfangreiche Analyse ausreicht. Sie bieten eine schnelle Einschätzung des Immobilienwerts und enthalten in der Regel eine kurze Beschreibung der Immobilie, eine Zusammenfassung der wichtigsten Faktoren, die den Wert beeinflussen, und einen geschätzten Marktwert. Kurzgutachten sind kostengünstiger und zeitsparender als Vollgutachten und eignen sich für Situationen, in denen eine umfassende Analyse nicht erforderlich ist.

Vollgutachten

Ein Vollgutachten ist ein umfassendes und detailliertes Immobiliengutachten. Es beinhaltet eine gründliche Analyse und Bewertung aller relevanten Aspekte einer Immobilie. Vollgutachten werden in komplexeren Szenarien eingesetzt, bei denen eine eingehende Prüfung und detaillierte Berichterstattung erforderlich sind. Sie werden oft von Finanzinstituten, Gerichten, Behörden oder bei komplexen Transaktionen oder Rechtsstreitigkeiten verlangt. Ein Vollgutachten enthält normalerweise Informationen zur Immobilie, eine ausführliche Beschreibung des Zustands und der Merkmale, eine Analyse des lokalen Immobilienmarktes, eine Bewertungsmethode und -begründung, eine Einschätzung des Marktwerts, eine Risikobewertung sowie zusätzliche relevante Informationen und Unterlagen. Vollgutachten bieten eine umfassende und fundierte Bewertung einer Immobilie und sind rechtlich verbindlich.

Was kostet ein Immobiliengutachten?

Kosten für ein Vollgutachten

Früher legte die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) die Kosten für Immobiliengutachten fest. Heutzutage sind die Kosten für Immobiliengutachten frei verhandelbar und liegen normalerweise zwischen 0,5 und 1 Prozent des Verkehrswertes der Immobilie. Bei komplexeren Immobilien kann der Preis höher sein.

Obwohl die HOAI nicht mehr in Kraft ist, können Sie sie und die Honorarrichtlinien des Bundesverbands öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) als Orientierung nutzen. Die Preisspanne des BVS liegt ähnlich wie bei der HOAI zwischen 1.500 Euro und 2.800 Euro, abhängig vom Verkehrswert der Immobilie.


Kosten für ein Kurzgutachten: 

Ein Kurzgutachten ist in der Regel kostengünstiger als ein Vollgutachten, da es eine abgekürzte Version mit weniger umfangreicher Analyse und Berichterstattung ist. Die Kosten für ein Kurzgutachten in Deutschland können je nach verschiedenen Faktoren variieren, aber sie liegen oft im Durchschnitt zwischen 100 und 500 Euro. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies nur eine allgemeine Schätzung ist und die tatsächlichen Kosten von Immobiliengutachten individuell festgelegt werden. Es wird empfohlen, mehrere Angebote von verschiedenen Gutachtern einzuholen, um die Kosten zu vergleichen und den besten Wert für die angebotenen Dienstleistungen zu erhalten.

Bei der Entscheidung, einen Immobiliengutachter einzuschalten, sollten Sie die Kosten als Investition betrachten, um den genauen Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln. Eine fundierte Bewertung ist wichtig, um den bestmöglichen Verkaufspreis zu erzielen oder bei anderen finanziellen Entscheidungen auf eine solide Grundlage zu stellen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Gutachters sowohl die Kosten als auch die Qualifikationen, Erfahrung und den Ruf des Gutachters. Konsultieren Sie immer Fachleute, um Ihre spezifische Situation und Anforderungen zu berücksichtigen.

So denken Kunden über die GNIW

Reinhard MeiritzReinhard Meiritz
10:00 08 Jan 23
Problemlose Kontaktaufnahme; nach Begutachtung von Haus und Grundstück durch Herrn Brandt erfolgte ein faires und für uns sehr zufriedenstellendes Kaufangebot; Rückfragen wurden von Frau Ruiz als Leiterin Immobilienankauf umgehend und kompetent geklärt; insgesamt ein entspannter und angenehmer Ablauf des Verkaufs mit natürlich für uns erfreulichem AbschlußNun wohnen wir weiter entspannt in unserem Haus, da wir die Verantwortung für die Instandhaltung und Pflege in professionelle Hände gelegt habenMit der GNIW das Geschäft getätigt zu haben war die richtige Entscheidung - wir können diesen Geschäftspartner sehr empfehlenFamilie Meiritz in Groß Kreutz (Havel)
peter schieskepeter schieske
07:07 07 Oct 22
Eine gute EntscheidungDas Konzept der GNIW war verständlich und umfassend.Gleich beim ersten Zusammentreffen mit den Mitarbeitern vom GNIW-Team wurde eine Vertrautheit aufgebaut,was unsere Entscheidung leicht gemacht hat.Die weiteren Schritte haben das auch bestätigt.Wir möchten uns auf diesem Weg beim GNIW-Team für ihre umsichtige kompetente Arbeit bedanken und wünschen weiterhin viel Erfolg.Waltraut und Peter Schieske
Matthias ScharfMatthias Scharf
14:03 05 Oct 22
Es ist alles 1A abgelaufen, freundliche und professionelle Mitarbeiter, eine nachvollziehbare Kaufabwicklung und ein fairer Kaufpreis für meine Wohnung haben die Zusammenarbeit perfekt gemacht! Das komplette Konzept hat mich überzeugt und wer seine Immobilie verkaufen möchte und trotzdem in ihr wohnen bleiben möchte findet in der GNIW den perfekten Partner!
Valeryia ValkouskayaValeryia Valkouskaya
10:24 18 Aug 22
Vielen Dank an die GNIW für so ein tolles Konzept! Nach so einer Lösung haben wir schon seit langem gesucht und endlich haben wir das Richtige gefunden. Die GNIW ist ein tolles Unternehmen mit sehr professionellen Mitarbeitern, die uns während des ganzen Verkaufsablaufs bei jeder Kleinigkeit unterstützt haben. Ab der Broschüre bis zum Finalangebot und dem nachfolgenden Vertragsabschluss verlief alles problemlos. So wie versprochen, wurde der Kaufpreis sofort nach Kaufabschluss überwiesen. Die Miethöhe hat uns auch zugesagt.Sicherlich werden wir es weiterempfehlen.
Pia-Noelia NaebersPia-Noelia Naebers
14:02 15 Aug 22
Die Zusammenarbeit als Käufer mit der GNIW Hat wunderbar funktioniert! Einen reibungslosen Ablauf hätte man sich nicht vorstellen können und auch die Kommunikation ist schnell und agil. Und oben würde ich das Geschäft mit der GNIW immer weiter empfehlen und freue mich schon heute auf den nächsten gemeinsamen Abschluss.Nicht nur wir als Makler Unternehmen sondern auch unsere Verkäufer waren super angetan vom Unternehmen sowie auch den Personen die dahinter stecken.
js_loader

Häufige gestellte Fragen zum Hausverkauf mit Wohnrecht

Der Hausverkauf mit Wohnrecht ist für Sie grundsätzlich kostenfrei. Sie erhalten den vollen Verkehrswert der bewohnten Immobilie ohne Abzüge ausgezahlt. Die Berechnung findet auf der Grundlage objektiver Faktoren statt und ist vollkommen transparent. Nach dem Kauf bezahlen Sie lediglich eine monatliche Miete in ortsüblicher Höhe. Sämtliche Instandhaltungsarbeiten übernimmt künftig die GNIW.

Der Mietvertrag auf Lebenszeit ist einseitig jederzeit kündbar. Das Mietverhältnis besteht so lange, wie Sie es wollen. Ihr lebenslanges Mietrecht wird zudem im Grundbuch verbrieft.

Im Mietvertrag ist ein lebenslanges Mietrecht verankert, dass durch einen Eigentümerwechsel nicht gebrochen werden kann. Auch die Unternehmensstruktur bürgt für Ihre Sicherheit. Alle Immobilien werden von einer Firma ohne andere wirtschaftliche Aktivitäten gehalten, sodass eine Insolvenz praktisch ausgeschlossen ist.

Nutzen Sie unser Online-Formular, um die Eckdaten Ihrer Immobilie für eine unverbindliche Ersteinschätzung zu übermitteln.

GNIW Rückmietverkauf (Haus verkaufen mit Wohnrecht).