GNIW - Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft

Größter deutscher Vermieter von Einfamilienhäusern

  • GNIW erweitert Immobilienportfolio um dreistellige Immobilienzahl pro Jahr
  • Expansion in allen 16 Bundesländern

Die Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (GNIW), führender Anbieter im Segment des Rückmietverkaufs in Deutschland, hat das Immobilienportfolio um eine dreistellige Anzahl an Immobilien ausgebaut und ist nun in allen 16 Bundesländern vertreten. Das Unternehmen ist damit eines der wenigen in Deutschland, die im Bereich Vermietung von Einfamilienhäusern überhaupt aktiv sind. Für die nächsten zwölf Monate sind weitere Ankäufe im Wert von einem unteren dreistelligen Millionenbetrag im gesamten Bundesgebiet geplant. Dazu ist die Anbindung weiterer Vertriebspartner geplant. Schon heute kooperiert die GNIW mit weit über 1.000 Maklern, Finanzvertrieben und Vertriebsplattformen, darunter PlanetHome, LBS NordWest, Garant Immobilien, ImmobilienScout24 sowie diversen Volksbanken und Sparkassen.

„Mit einer dreistelligen Anzahl von Einfamilien- und Reihenhäusern sind wir unseres Wissens der größte Vermieter Deutschlands in diesem Bereich“, erklärt Dr. Henryk Seeger, Gründer und Geschäftsführer der GNIW, und ergänzt: „Insgesamt wird das Einfamilien- und Reihenhaus als Investment sträflich unterschätzt. Das Vorurteil eines hohen Verwaltungsaufwands schreckt Investoren ab. Wir konnten einen Großteil unserer Verwaltungsaufgaben mittlerweile digitalisieren. Unser Modell trägt dazu bei, den Aufwand gering zu halten. Andere Modelle weisen deutlich höhere Verwaltungsaufwände oder extreme Eintrittsbarrieren auf. Uns ist es gelungen die Kleinteiligkeit des Einfamilienhausgeschäfts zu aufzulösen.“

„Investoren suchen vermehrt nach Investmentmöglichkeiten abseits des Mehrfamilienhausmarktes. Immobilienverzehrprodukte machen den Einfamilienhausmarkt investierbar. Unser Produkt ist dabei rechtssicher und einfach verständlich gehalten, so beugen wir Reputationsrisiken für uns, unser Produkt und unsere Investoren vor“, erklärt Sascha Lohfink, Chief Financial Officer der GNIW.

Die GNIW bietet im Rahmen ihres Rückmietverkaufs die Möglichkeit, die Immobilie zu verkaufen und zu einem günstigen Mietpreis zu mieten. Ein lebenslanges Wohnrecht und ein vertraglicher Kündigungsausschluss stellen sicher, dass der bisherige Eigentümer, so lange er dies wünscht, weiterhin in der Immobilie wohnen bleiben kann. Das ordentliche Mietvertragsverhältnis sorgt für klare Verhältnisse und Transparenz, etwa bei Themen rund um Instandhaltung, Reparaturen, Nebenkosten und Steuern.

„Es gibt keine besseren Mieter als ehemalige Eigentümer. Sie sind emotional mit der Immobilie verbunden und unterstützen uns bereitwillig und motiviert bei der Verwaltung des Bestands“, erklärt Dr. Seeger. „Darum ist uns an einem guten und langfristigen Verhältnis mit unseren Kunden so viel gelegen. Unser Modell ist auf maximale Transparenz ausgelegt. Jeder unserer Kunden weiß, was er zu erwarten hat.“

Über die Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (GNIW) 

Die Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (GNIW) ist ein deutschlandweit tätiges Immobilienunternehmen, das Eigenheimbesitzern einen rechtlich abgesicherten Verkauf ihrer Immobilie zum Marktpreis ermöglicht und ihnen gleichzeitig ein Wohnrecht zu fairen Mietkonditionen garantiert. Im Bereich derartiger Rückmietverkäufe ist das Unternehmen bereits seit vielen Jahren Marktführer. Das Vertragsmodell der GNIW, welches sofort finanzielle Spielräume bei voller Sicherheit der lebenslangen Wohnsituation ermöglicht, ist etwas ganz Besonderes in Deutschland. Gemeinsam mit renommierten Partnern, wie PlanetHome, der LBS, Garant Immobilien, ImmobilienScout24 sowie Volks- und Postbanken und Sparkassen, arbeitet die GNIW daran, die Chancen dieses Konzepts einem möglichst breiten Kundenkreis zugänglich zu machen.

Teilen Sie diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Pressekontakt

Sie können uns gerne eine E-Mail schreiben an marketing@gniw.de